Die Grundlagen meines Wirkens - Körperleben
Körperleben, bewusst in Bewegung, Embodiment, Facilitation, Ich Wir Welt, Carina Heimer, Embodiment Awareness, Feldenkrais Methode, Körper, Bewegungsübungen, Wahrnehmungsübungen, Rücken, Rückenschmerzen, Embodiment Facilitator, Einzelstunde, Einzelsitzung, Choaching, Gruppenstunde, Workshop, Seminar, Organisationsbegleitung, Termine, Preise, Mensch, Menschen, Organisation, Organisationen, Persönlichkeitsentfaltung, Gesundheitsförderung, Pferd und Reiter, Musiker, Sportler, Tänzer, Beratung, Betriebliche Gesundheitsförderung
16509
page-template-default,page,page-id-16509,page-child,parent-pageid-15802,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Die Grundlagen meines Wirkens

Drei wesentliche Bewegungen beeinflussen mein Wirken, die eine ist die Arbeit von Katinka Sánchez „KörperSinn“, die andere ist die Arbeit von Moshé Feldenkrais „Bewusstheit durch Bewegung“ und die Dritte ist Facilitation „Das Wissen liegt im System“.

Embodiment Awareness

Ich war Feuer und Flamme als meine Feldenkrais-Lehrerin, Katinka Sánchez, eine Ausbildung zum KörperSinn-Coach anbot. In dieser Ausbildung vereint sie all ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus den Bereichen Feldenkrais, Biographiearbeit, Bildekräfteforschung und Meditation.

Embodiment Awareness ermöglicht:

 

… differenziertes Wahrnehmen auf körperlicher- und Sinnesebene.
Die Selbstwahrnehmung verfeinert sich und die Selbstwirksamkeit im Umgang mit Menschen und der Welt wird gestärkt.

 

… die Vermittlung von Wissen über Anatomie und Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Körper durch Bewegungsübungen und funktionaler Integration nach Dr. Moshé Feldenkrais.

 

… das Erlernen einer forschenden, fragenden und achtsamen Grundhaltung

 

… Qualitäten zu lernen und zu entwickeln, die eine wirksame Grundlage bilden, um differenziert, selbstverständlich und effektiv Lern- und Entwicklungsprozesse verkörpert zu begleiten und zu bewegen

 

Das erste Jahr der Ausbildung ist der Erforschung und Entwicklung eigener Bewusstheit und Wahrnehmung über Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen gewidmet. Dabei wird ein individueller Prozess der Körperbewusstheit und achtsamen Kommunikation in Bewegung gesetzt.

 

Im zweiten Jahr befasst man sich mit der Frage, wie ein KörperSinn-Coach in Beruf und Alltag Embodiment leben und vermitteln kann, sowohl in der Einzelarbeit als auch in der Begleitung von Gruppen und Organisationen.

Feldenkrais Methode

Die Feldenkrais Methode ist eine somatische Lernmethode und ermöglicht:

 

… Bewusstheitsschulung über Bewegung

… organisches und lebendiges Lernen über Erfahrung

… kinästhetische Wahrnehmungsschulung

 

Wie lerne ich?

 

… eingefahrene Bewegungs-/Fühl- und Denkmuster werden wahrgenommen und verändert

… sanftes, spielerisches Experimentieren ermöglicht das Integrieren neuer Bewegungsmöglichkeiten

… differenziertes und wertfreies Wahrnehmen schult die Aufmerksamkeit. Die Aufmerksamkeit wird auf die Qualität des Prozesses gelenkt: wie tue ich etwas, was fühle und denke ich dabei?

Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst.
(Moshé Feldenkrais)

Facilitation

Facilitation im Kontext der Organisationentwicklung steht für „Erleichtern, Leichtigkeit, Möglichkeit“ und umfasst eine Führungsphilosophie, bei der Partizipation, Vielfalt, Selbststeuerung und Organisations-Lernen im Vordergrund stehen.

 

Nach Aussage der IAF ist Facilitation eine Kunst: „Die Kunst die Weisheit der Vielen bzw. das Wissen einer Gruppe zum Vorschein zu bringen durch Dialog und durch das Streben nach Klarheit, durch das Befördern aktiver Teilnahme und der Gewissheit, dass verschiedene Perspektiven lösungsförderlich und nicht hinderlich sind. Durch Facilitation wird das facettenreiche Potenzial eines Teams freigelegt.“

 

Ich hatte das Glück Facilitation bei den Kommunikationslotsen (Roswitha Vesper und Holger Scholz) lebendig zu lernen und habe erfahren, dass über die Methoden hinaus das Wichtigste die facilitative Grundhaltung ist, die Menschen bewegt und neue Erfahrungsräume ermöglicht.

Interesse geweckt? Ich freue mich auf Dich! Telefon: 0176 2395 4113